AUF AUGENHÖHE

Szenen zum Thema Mediation an Schulen

In Kooperation mit dem Gymnasium Neureut


Mitglieder des Mediationsteams des Gymnasiums Neureut und Theaterschaffende von Werkraum Karlsruhe e.V. haben gemeinsam Szenen zum Thema Mediation an Schulen entwickelt. Es entstanden drei fiktive Fallbeispiele aus dem Schulalltag, die darüberaufklären, wie Konflikte zwischen verschiedenen Parteien durch die Vermittlung neutraler Mediatoren gelöst werden können.

Das Besondere hierbei ist die freiwillige Teilnahme der Konfliktparteien und die Erarbeitung einer gemeinsamen Lösung, die an die Stelle autoritär gefällter Entscheidungen tritt. Hierin liegt in Zeiten immer komplexer werdender Interessenskonflikte nicht nur für Schulen einezukunftsweisende Alternative. Die einvernehmliche Aufarbeitung und Lösung von Konflikten stellt somit eine echte Chance zur Verbesserung des gesellschaftlichen
Zusammenlebens dar.

Das Stück wurde in der von Werkraum Karlsruhe e.V. eigens dafür umgebauten Pausenhalle des Gymnasiums Neureut aufgeführt.






Im Herbst 2015 wurden die theatralen Szenen aufgearbeitet und durch ein Team professioneller Filmschaffender von Werkraum Karlsruhe filmisch umgesetzt.

Das Ergebnis "Auf Augenhöhe - Der Film" können Sie anschauen, . indem sie auf das Symbol unten klicken.

Der Link zum Dokumentarfilm über das Projekt:

Termin: Montag, 02.03. 2015, 19.15 Uhr

Ort: Gymnasium Neureut, Pausenhalle

Regie: Jürgen Sihler
Schauspieler: Hendrik Pape, Ben Rentz, Mitglieder des Mediationsteams Neureut
Technik: Tom Schreiber, Sebastian Wirth
Musik: Sebastian Wirth
Gefördet von: Mittel der Jugendgewaltprävention des Sozialen
Dienstes der Stadt Karlsruhe

Gefördert durch

Stadt Karlsruhe - Sozialer Dienst



Auf Augenhöhe