AKTIONSTAGE, PRÄVENTIONSTAGE, FACHTAGE UND KONGRESSE


Werkraum Karlsruhe kann auf eine langjährige Erfahrung in der spezifischen Szenenentwicklung zu den relevanten Themenfeldern von Aktionstagen, Fachtagungen, Kongressen, Präventionsveranstaltungen, Vorträgen und öffentlichen Aktionen zurückblicken.

Die künstlerische Auseinandersetzung mit einem gesellschaftlich relevanten Thema und dessen besonderen Gegebenheiten und Fragestellungen kann im Ergebnis sowohl einzelne Teilgebiete vertiefen als auch gänzlich neue und unerwartete Blickwinkel und Sichtweisen auf eine oftmals komplexe Thematik ermöglichen. Vorhandene Denkmuster können erweitert und nicht selten auch neue Lösungsansätze aufgezeigt werden.

Die Möglichkeiten eines von Werkraum Karlsruhe entwickelten Beitrags sind vielfältig. Denkbar sind theatrale Performances, Filmbeiträge, genreübergreifende und multimediale Bühnenauftritte und vieles mehr. In der Konzeption richten diese sich nach den individuellen Gegebenheiten und Anforderungen der Veranstaltung.

Wenn auch Sie einen maßgeschneiderten küntslerischen Beitrag von Werkraum Karlsruhe bei Ihrer Veranstaltung anbieten möchten, können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen und gemeinsam mit uns eine individuelle Lösung finden. Wir freuen uns auf spannende Themen und Projekte!


Werkraum Karlsruhe partizipierte mit künstlerischen Beiträgen u.A. bei folgenden Veranstaltungen:

Jahresforum Extra 2017 zum Thema Berufliche Perspektiven junger Armer, Karlsruhe

Karlsruher Präventionstag 2017 zum Thema "Was hält die Gesellschaft zusammen?", Bruchsal

Karlsruher Präventionstag 2016 zum Thema "Deine. Meine. Unsere Werte"

Karlsruher Präventionstag 2015 zum Thema "Flucht - Asyl - Integration" - Ettlingen

"Bretten macht Schüler stark" 2015, Bretten

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung 2015, Karlsruhe

Deutscher Präventionstag 2014, Karlsruhe

Karlsruher Präventionstag 2014

Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2014, Karlsruhe

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung 2014, Karlsruhe

Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2013, Karlsruhe

Karlsruher Präventionstag 2012

Karlsruher Präventionstag 2011

Karlsruher Präventionstag 2010

Deutscher Stiftungstag 2010, Frankfurt a.M.

Kinderschutzkongress 2010, Karlsruhe





Karlsruhe gegen Armut

Szenischer Beitrag zum Thema Karlsruher Kinderpass und Karlsruher Pass.

„Gemeinsam gegen Armut“ heißt das neue Label, das Sozialbürgermeister Martin Lenz im November 2017 erstmals an das Modehaus Schöpf vergab.

Mit dem Label "Gemeinsam gegen Armut" können Institutionen und Geschäfte, die beim Karlsruher Kinderpass oder Karlsruher Pass mitmachen, dies künftig auch nach außen dokumentieren - per Aufkleber am Schaufenster.

Der Stadtjugendausschuss Karlsruhe lädt aus diesem Grund Firmen, Förderer und Unterstützer am 06.03 ins Audi Zentrum Karlsruhe ein um Dankeschön zu sagen, aber auch um weitere Institutionen für den Karlsruher Kinderpass und Pass zu gewinnen. Werkraum Karlsruhe beteiligt sich mit einem zehnminütigen szenischen Beitrag, gespielt und musikalisch begleitet von Kindern und Jugendlichen, an der Veranstaltung.

Zum szenischen Beitrag:

Lisas Wellensittich ist seit zwei Wochen verschwunden. Seitdem geht sie jeden Tag nach der Schule in den Zoo, um nach ihm zu suchen. Lisa hat eigentlich nicht

soviel Geld, aber mit dem Karlsruher Kinderpass kommt sie kostenlos rein. Eines Tages steht sie wieder vor dem Ticketschalter und findet ihren Pass nicht, aber dafür einen neuen Freund.

Schauspiel: Carla Schäfer und Ben Rentz

Perkussion: Jo Kurz

Regie: Susanne Henneberger


Vorstellungsort: Audi Zentrum Karlsruhe/ Gerwigstraße 83/ 76131 Karlsruhe

Beginn: 18:00 Uhr


Im Auftrag vom Stadtjugendausschuss Karlsruhe.

Keine öffentliche Veranstaltung.




PRÄVENTIONSTAGE, FACHTAGE UND KONGRESSE