FÜR MENSCHEN MIT HANDICAP

In Kooperation mit dem Jobcenter Stadt Karlsruhe konnten zwischen 2011 und 2015 zwei junge Frauen, die unter den Bedingungen eines Handicaps leben, eine berufsvorbereitende Bildungs-Maßnahme bei Werkraum Karlsruhe machen.

Durch die Ermöglichung dieser BvB-Maßnahmen haben wir uns dafür eingesetzt, dass Netzwerker und Kulturschaffende neue Wege in der Einbindung von Menschen mit Handicap gehen und dass inklusives Kunstschaffen selbstverständlicher wird.

Sarah und Lea sind zwei schauspielbegeisterte junge Frauen. In ihren jeweiligen Maßnahmen erhielten sie täglich Unterricht in Theater, Tanz und Musik, der Theaterpädagogik, beim Blick hinter die Kulissen, in Regieassistenz, Bühnenbild, Bühnenmalerei und dem Schneiderhandwerk. Auch Kommunikation und die tägliche Büroarbeit standen auf dem Stundenplan.

Dieses Vorhaben sieht sich der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet, die seit März 2009 auch in Deutschland Rechtsgültigkeit hat, und will zu einem Paradigmenwechsel beitragen: von der Integration hin zur Inklusion. Die Gesellschaft soll dazu angeregt werden, Menschen mit Behinderung an ihrer Arbeitswelt teilhaben zu lassen, ihre Fähigkeiten und Bedürfnisse wahrzunehmen und auch wirtschaftlich aufzugreifen.

Artikel 30 Abs: 2 der Behindertenrechtskonvention:

„Die Vertragsstaaten treffen geeignete Maßnahmen, um Menschen mit Behinderung die Möglichkeit zu geben, ihr kreatives, künstlerisches und intellektuelles Potenzial zu entfalten und zu nutzen, nicht nur für sich selbst, sondern auch zur Bereicherung der Gesellschaft.“

Uns haben die Beiden sehr bereichert.

Kunst soll auf gleicher Augenhöhe aller am Entstehungsprozess Beteiligten stattfinden.


Wenn auch Sie Interesse an einer ähnlichen berufsvorbereitenden Maßnahme haben, kommen Sie einfach auf uns zu. Werkraum Karlsruhe ist nicht zuletzt durch die positiven Erfahrungen der Vergangenheit offen für weitere Maßnahmen.



Teilnehmerinnen: Sarah Heizmann, Lea Roos

Besetzt in: Die Besserwisser, Planet B, Der Nachbar und Ich weiss, ich glaube

Organisation: Stephan Marc Schneider, Susanne Henneberger

Dozenten: Murad Atshan, Yuko Faust, Susanne Henneberger, Ibadete Kadrijaj, Frederike Moll, H.C. Neumann, Anna-Maria Oeser, Marina Petrikat, Stephan Marc Schneider, Jürgen Sihler, Barbara Unger



Gefördert von: Arbeitsamt Karlsruhe im Rahmen der unterstützten Beschäftigung, finanziert über das persönliches Budget.





... FÜR MENSCHEN MIT HANDICAP