HEINRICH-HERTZ-SCHULE 2017/18

An einer der größten Berufsschulen in Baden-Württemberg im Bereich Elektrotechnik und Informationstechnik fand im ersten Schulhalbjahr ein Filmprojekt zur Gewaltprävention statt.

Mehr Infos finden Sie auch auf der Homepage der Heinrich-Hertz-Schule durch klicken auf das Schul-Logo unten! .


Kursinhalt und Ziele:

Schüler zwischen 16 und 18 Jahren entwickelten mit Filmemacher Murad Atshan ein Drehbuch und produzierten zwei kurze Filme, die auf ganz unterschiedliche Weise mit dem Thema Gewalt umgehen.


Film 1 „Die Tür“:

Felix und Cartman machen sich einen Spaß daraus, Tommy die Türen im Schulhaus zu versperren. Immer wenn er kommt, stellen sie sich ihm den Weg und lachen ihn aus. Können Calvin, Enrico und Maxi den Beiden zeigen, dass solche Späße für Tommy nicht lustig sind?

Film 2: „Tony“

Tony kommt immer zu spät, macht nie mit und stößt alle von sich, die ihm gutes wollen. Seine Freunde Vladimir, Serhat und Chris versuchen herauszufinden, was mit ihm los ist. Dann geht ein Gerücht in der Schule herum, das Tonys Verhalten erklären würde…




Heinrich-Hertz-Schule

Fachschule für Technik

Berufsschule

Südendstr. 51

76135 Karlsruhe


Filmpädagogik: Murad Atshan

Gefördert durch: Schulsozialarbeit

HEINRICH HERTZ SCHULE 2017 / 18