JUGENDHÖRSPIELPROJEKT

Hörspiel zum Thema Flucht und Asyl

in Kooperation mit Querfunk Karlsruhe

Live anhören:

Querfunk Karlsruhe 104,8 MHz

Stream unter www.querfunk.de

Zum Hörspiel:

Im Alltagstrubel einer Familie läuft am Vorabend der Fernseher. Als zwischen Werbespots und Shoppingshows auch Sendungen zum Thema Flucht und Asyl gezeigt werden, herrscht plötzlich Gesprächsbedarf in der Mehrgenerationenfamilie.

Es entsteht eine künstlerische Auseinandersetzung mit der gegenwärtigen Flüchtlingsthematik, die in direkter Verbindung zur Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen steht, die die Schwierigkeiten im alltäglichen Umgang mit gesellschaftlichen Problemen aufzeigt und sich kritisch mit der oftmals nur oberflächlich aufbereiteten medialen Dauerberieselung befasst..


Hintergrund:

Bei diesem Hörspielprojekt kreierten Jugendliche aus der Stadtgesellschaft eine einstündige Hörspiel-Performance zum Thema Flucht und Asyl, das im Sendeprogramm des Freien Radios Querfunk Karlsruhe im Dezember 2015 live ausgestrahlt wird.

Unterstützt und angeleitet durch professionelle Medienpädagogen, Produzenten und Autoren von Werkraum Karlsruhe e.V.entwickelten die jugendlichen Teilnehmer des Projekts in wöchentlich stattfindenen Workshops selbstständig Ideen, recherchierten Themen und erarbeiteten aus theatralen Improvisationen Szenen, die schließlich in ein fertiges Skript umgesetzt wurden. Parallel dazu wurden Sprechproben durchgeführt, um die Jugendlichen an die Studioatmosphäre im Radio heranzuführen.

Zu den Workshops wurden auch jugendliche Flüchtlinge eingeladen, die ihre eigenen Erfahrungen in den kreativen Prozess mit einbringen konnten. Dadurch erhielt das Projekt zusätzliche Authentizität.

Einzelne Szenen des Skripts wurden dann mit professionellen Produzenten von Werkraum Karlsruhe zu sendefertigen Einspielern vorproduziert. Das Hörspiel wird als Liveperformance in den Räumlichkeiten von Querfunk Karlsruhe stattfinden. Hierzu werden die fertigen Einspieler mit live gespielten Hörspielszenen zum eigentlichen Hörspiel kombiniert, das insgesamt eine Länge von 45 Minuten haben soll. Interviews mit Beteiligten und thematisch passende Musik runden das einstündige Programm ab.

Workshops: wöchentlich Montags vom 05. 10. bis 21.12. 2015

Premiere: Dienstag 22.12.2015, 16:00 Uhr im Projektraum von Querfunk Karlsruhe

Theaterpädagogik, Organisation: Susanne Henneberger

Autor, Organisation: Sebastian Schäfer

Produktion und Musik: Stephan Marc Schneider

Schauspiel: Sophia Dikhtyar, Hanna Eisen, Niklas Eisen, Nadezhda Manthey, Steven Rensch, Ben Rentz, Theo Schweitzer, Marie- Joe Seemann, Nomi Sihler, Amelie Thomae, Fausto Udocici













gefördert durch








JUGENDHÖRSPIELPROJEKT