Wir: einfach leben! - JUGEND INS ZENTRUM 2013/14

Jugendtheaterprojekt

„Kultur macht stark“ und „Jugend ins Zentrum“ sind die Losungen eines Förderprogramms, das kulturelle Bildungsangebote für jugendliche Teilnehmer im Alter zwischen 15 und 18 Jahren anbietet. Dazu haben sich die Bündnispartner Werkraum Karlsruhe e.V., Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe und die Islamische Internationalen Frauengemeinschaft Karlsruhe und Umgebung e.V. zusammengetan. Als erstes gemeinsames Projekt wurde von Herbst 2013 bis Juni 2014 die interdisziplinäre Kulturproduktion unter dem Titel „WIR: einfach leben“ erarbeitet.

Die jugendlichen Akteure konnten zunächst zusammen mit Kunstschaffenden kulturelle Veranstaltungen besuchen, in der zweiten Phase dann an Film- und Theaterworkshops teilnehmen und in der Endprobenphase zwei Wochen lang intensiv in der Fleischmarkthalle auf dem Gelände des Alten Schlachthofs an der interaktiven Theaterproduktion proben.

Sie konnten sich dabei in den Bereichen Dramaturgie, Regie, Dialogschreiben, Schauspiel, Video, Film und Schnittarbeit ausprobieren und wurden dabei von professionellen Film- und Theatermachern unterstützt.

Das heterogene, jugendliche Ensemble hat in einer gemeinsamen künstlerischen Auseinandersetzung ihr heutige Sicht auf für sie relevante, gesellschaftliche Themen und Fragestellungen behandelt und zu einem Theaterstück zusammengeführt.

Vorproduzierte Filmsequenzen, Schauspiel und Live-Videos haben sich in der Live-Performance zeitgleich zu wechselnden Tableaus verbunden und die unterschiedlichen Lesarten des Titels "WIR: einfach leben" variiert.

Am 25.03. 2014 stellte Werkraum Karlsruhe e.V. auf der Bildungsmesse DIdacta in Stuttgart Ausschnitte der Produktion vor. Das gesamte Stück kam schließlich Anfang Juni 2014 im Kulturzentrum Tollhaus in Karlsruhe zur Uraufführung.

Gefördert durch das Projekt "Jugend ins Zentrum!" der Bundesvereinigung soziokultureller Zentren e.V. im Rahmen des Programms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung


Vorstellungsort: Tollhaus Karlsruhe, Alter Schlachthof 35, 76131 Karlsruhe

Für: Jugendliche ab 12 Jahren / Schulklassen ab der 7. Jahrgangsstufe

Dauer: ca. 60 min

Regie: Jürgen Sihler

Assistenz: Susanne Henneberger

Film: Murad Atshan

Theaterpädagogik: Ibadete Kadrijaj, Natalia Haagen

Musik: Pedram Shagha, Tom Schreiber

Technik: Sebastian Giesinger

Schauspiel: Josephine Blettinger, Leonard Tiberiu Catana, Nicole Lade, Romina Pachter, Pedram Shaghai, Edna Sihler, Tom Schreiber, Larissa Brunner, Tetjana Leinberger, Melissa Bößl