GESCHICHTEN AUS DEM KOFFER

Improvisations-Erzählprojekt für junge Patientinnen und Patienten sowie deren Geschwister

In Kooperation mit dem Städtischen Klinikum Karlsruhe


"Geschichten aus dem Koffer" lud junge Patientinnen und Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikum Karlsruhe und deren Geschwister ein, sich in die Welt der Geschichten entführen zu lassen. Das Improvisations-Erzählprojekt, das an den Interessen und Ideen der Zuhörer*innen ansetzte, konnte dabei an unterschiedlichen Orten im Klinikum stattfinden. Das Besondere war die Interaktion zwischen Künstler*in und den Kindern sowie der partizipative Ansatz. Die erkrankten Kinder und deren Geschwister erfuhren durch das Zuhören und durch aktives Mitgestalten von Geschichten und Erzählungen künstlerische Teilhabe, Erholung, Ruhe und Spiel. Ein tolles Projekt, das den manchmal schwierigen Klinik-Alltag für die jungen Patienten bereichert hat.





Schauspiel und Theaterpädagogik: Melanie Meier

Das Projekt "Geschichten aus dem Koffer" wurde gefördert durch den Karlsruher 24-Stunden-Lauf für Kinderrechte 2016




In Kooperation mit:






GESCHICHTEN AUS DEM KOFFER