DIE GESTOHLENEN PERLEN

Theaterprojekt mit geistig behinderten Jugendlichen nach einer Vorlage von Raymond Chandler

in Kooperation mit der Gartenschule Ettlingen und dem Kunstkreis Karlsdorf-Neuthard e.V.

"Es geht darum, ihnen dabei zu helfen, die echten Regisseure ihres Lebens zu werden, das sie führen wollen." (Mannomi in Heinemann 1997. 12.)

Bei diesem Theaterprojekt machten Schüler mit geistiger Behinderung Theater unter professionellen Bedingungen. Zwei Klassen der Gartenschule Ettlingen, einer Sonderschule für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung, erarbeiteten unter Begleitung der Lehrer und der Theaterschaffenden von Werkraum Karlsruhe e.V. ein Theaterstück. Davon profitierten alle Beteiligten von unterschiedlichsten Gesichtspunkten: die Kinder machten vielfältige neue Erfahrungen im künstlerischen, kognitiven und sozial-emotionalen Bereich. Die Lehrer konnten die Proben besuchen und die gesammelten Erfahrungen in die alltägliche Arbeit übernehmen. Künstler und Fachleute verschiedener Gewerke konnten Einblicke in das Leben geistig behinderter Menschen gewinnen und mehr Offenheit in der Auswahl ihrer Zielgruppe erlangen.Die Durchführung des Projekts und die öffentliche Aufführung schließlich warb für mehr Akzeptanz in der Gesellschaft und eine Normalisierung des Lebens von Menschen mit geistiger Behinderung.

Zum Stück:

Rund um den DIebstahl einer wertvollen Perlenkette spielt sich eine verwirrungsreiche Kriminalgeschichte ab. Die 13 Schüler der "SOKO Gartenschule" ermitteln sich mit Improvisation und Rollenspiel gewitzt durch das Dickicht an Verdächtigen.

Premiere: 27.11. 2008

Vorstellungsort: Jugendzentrum Specht

Projektleitung: Sarah Tzitzikos

Regie: Jürgen SIhler

Choreographie: Melanie Niedermeyer

Musik: Jan Paul Werge

Technik: Sebastian Giesinger

Dokumentarfilm: Theo Kiffmayer

Schauspiel: Peter Fan, Svenja Franzetta, Manuel Fritz, Marcel Janzer, Sarah Kurz, Wojciech Oschetzki, Raphael Postweiler, Christina Profuß, Daniel Rumstajn, Janina Schmidt, Jürgen SIhler, Sarah Tzitzikos

Sprecher: Georgios Tzitzikos

Gefördert durch:

Paul Lechler Stiftung, Fa. Cetelon, Lions Club Karlsruhe, Sparkasse Ettlingen, BB Bank, Hotel Erbprinz, Renaissance Hotel






DIE GESTOHLENEN PERLEN