PLANET B

Theaterprojekt mit Schauspielern und jugendlichen Amateurschauspielern aus unserem Theaterclub 3
In Kooperation mit dem Kulturzentrum Tollhaus in Karlsruhe

Eva landet auf dem Planeten B.

Der Planet beheimatet Menschen mit Handicap.
Eva besitzt kein Handicap.
Ist der Aufbau einer inklusiven Gesellschaft möglich ?

Wie sie dorthin kam und warum sie dort ist, weiß sie nicht. Sie wird in Empfang genommen und bekommt eine Wohnung zugeteilt. Es stellt sich heraus, dass der Planet, auf welchem sie sich befindet, nur Menschen mit Handicap beheimatet. Doch als die Organisationszentrale, welche den Planeten regiert, feststellt, dass Eva durch einen Fehler auf dem Planeten gelandet ist und gar kein Handicap besitzt, kommt es zu einem Systemabsturz.

Nun stellt sich die Frage: Was passiert mit einer Gesellschaft, die sich neu orientieren muss?
Ist der Aufbau einer inklusiven Gesellschaft möglich?

Premiere: 24.9. 2013

Ort: Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe/ Alter Schlachthof 35

Regie: Susanne Henneberger

Dramaturgie: Jürgen Sihler

Musik: Stephan Marc Schneider

Bühne: H.C. Neumann

Kostüme: Ulrika Werner

Amateurschauspiel: Leonard Tiberiu Catana, Stefanie Domaier, Sarah Heizmann, Jan Hierscher, Monique Manecke, Jada Azur Roman, Lea Roos, Edna Sihler, Büsra Yuezgider, Lisa Zingraff

Schauspiel: Christian Packbier, Georgios Tzitzikos


Gefördert von: Stadt Karlsruhe Kulturbüro, Jubez Karlsruhe, Aktion Mensch e.V., Dr. Hans u. Therese Krille-Stiftung, Paul Lechler Stiftung GmbH, Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst