Schwein gehabt!

- Kunst und Kulturnacht


Samstag, 21.05.2022 18Uhr bis 3Uhr

Alter Schlachthof Karlsruhe

Eintritt: 8€

SCHWEIN GEHABT!

KUNST UND KULTURNACHT
18- 3 Uhr Alter Schlachthof Karlsruhe

Nach inzwischen vier Jahren Pause gibt es endlich wieder eine Kulturnacht auf dem
Gelände des Alten Schlachthofs. Wir beteiligen uns mit folgenden Veranstaltungen:


Offene Probe- Zukunftsfragen junger Kreativer
18:30-19:30 Uhr

„Zukunftsfragen junger Kreativer“ – ein Theaterprojekt mit jungen Erwachsenen aus Karlsruhe. Was machen unsere jungen Theaterleute eigentlich zwischen ihrer ersten Idee zum Stück bis zur Premiere? Sie spielen, erfinden, denken, diskutieren, erkunden Texte, Figuren und Konflikte – kurz: sie probieren. Seid dabei, eine Stunde lang!

Das Theaterprojekt beschäftigt sich mit dem Thema »Krisen«. Neben persönlichen

Lebenskrisen sind es politische Krisen wie Kriege und Flüchtlingskrisen, Wirtschafts- und Finanzkrisen, ökologische Krisen wie die Klimakrise, aber auch Pandemien wie der Ausbruch von Covid-19, die Menschen oder ganze Staaten aus dem Gleichgewicht bringen. Manche Menschen und Staaten straucheln, andere gehen gestärkt aus Krisen hervor. Stellt sich die Frage: Wie diesen Krisen begegnen? Denn eins ist sicher, nach der Krise ist vor der Krise.

Unterstützt durch die Stadt Karlsruhe. Gefördert durch den Landesverband freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. und die Jugendstiftung Baden-Württemberg.

Bitte keinen Müll liegen lassen.


20:00- ca. 20:40 Uhr

* Im Durchgang zwischen Schweineschlachthalle Nr. 1 und Gebäude Nr. 11

„Wenn ich eine Wahl gehabt hätte, wäre ich vielleicht nicht hier …", „Ich bin hier, weil …“ Der Theaterclub »Club 8« erzählt die Geschichte ausgestoßener Jugendlicher, die sich zufällig auf der Straße zusammengefunden haben, sich gegenseitig auffangen und sich Beistand leisten. Dystopische und utopische Gedankenexperimente begleiten ihre gemeinsame Zeit. Fragen wie »Schaffe ich es hier raus? Wie sieht meine Zukunft aus? Wo waren meine Eltern während meiner ersten Schritte?« schwirren durch ihre Köpfe. Die performative Theaterinszenierung »Bitte keinen Müll liegen lassen« wurde kollektiv von Jugendlichen und jungen Erwachsenen des »Club 8« erarbeitet. Ab 15 Jahren.

Triggerwarnung: Diese Inszenierung beinhaltet Szenen körperlicher und seelischer Gewalt.

Gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit” des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über Stadtjugendausschuss e.V.; Koordinierungs- und Fachstelle für „Partnerschaften für Demokratie” Karlsruhe


Slamhour

21.30- ca. 22 Uhr

Was wäre wenn ... die Masken fallen … die junge Generation das Mikro hält ... wir Tatsachen ins Auge sehen … unseren Wünschen nacheifern und niemand um den heißen Brei redet? Alle diese und weitere Fragen haben sich unsere jungen Texter:innen gestellt und ihre Gedanken mit Worten jongliert. Seid gespannt auf eine mitreißende und sarkastische halbe Stunde pure Sprachkunst und taucht ein in eine Gedankenwelt voller vergangener, zukünftiger und gegenwärtiger Lebensfragen. Für das Projekt SLAMhour haben Jugendliche und junge Erwachsene aus unseren Theaterclubs zusammengearbeitet und stehen gemeinsam hinter dem Mikrofon.

LIEBE 2.0