BÜROWELT

Szenische Installation des Theaterspielclub 2 von WERKRAUM: Karlsruhe e.V.

In Kooperation mit KULKO - Das Kulturkollektiv


PREMIERE

SA, 06. 07., 20.00 UHR

EHEM. UNIKAT STORE

PASSAGEHOF

76133 KARLSRUHE


Schreibtisch, Computer, Telefon – das gehört für die meisten Menschen, die im Büro arbeiten zum Alltag. Doch wo Leistungs- und Termindruck den Takt vorgeben, wo in und abseits von Meetings und Sitzungen zwischen Kopierer und Kaffeeküche kommuniziert wird, finden nicht selten auch Ungleichbehandlungen, Zuschreibungen und Diskriminierungen statt.

Jugendliche und jungen Erwachsene des Theaterspielclubs 2 setzten sich in den letzten Monaten mit dem Themenfeld Antidiskriminierung auseinander. Die aus Improvisationen entstandenen Szenen in „Bürowelt“ stehen stellvertretend für diese Arbeit.

Die szenische Installation zeigt Momentaufnahmen aus dem Büro eines Start-Up Unternehmens und rückt alltägliche Diskriminierungsmechanismen in den Fokus.

„Bürowelt“ ist die Weiterführung eines theater – und medienpädagogischen Projekts, das im Rahmen des Programms „Alle da?“ der BKJ (Bundesvereinigung Kulturelle Kinder - und Jugendbildung) bis März 2019 bei Werkraum Karlsruhe durchgeführt wurde.

Premiere: Samstag, 6. Juli 2019, 20.00 Uhr

Ort: ehemaliger UNIKAT-Store, Passagehof Karlsruhe

Regie: Jürgen Sihler

Schauspiel: Teilnehmer*innen des Theaterspielclub 2


In Kooperation mit KULKO - Das Kulturkollektiv